Konvent Uni Erlangen-Nürnberg Alle Ideen und Diskussionen
56 Stimmen Zustimmen

Demo gegen die exorbitante Mietpreiserhöhung!

Die Mietpreise in Erlangen explodieren. Makler treiben einem den Schweiß auf die Stirn und irgendwelche Immobilien-AGs renovieren ihre Buden und erhöhen die Preise dann um 15-20 %.
Wie sollen wir Studenten uns unser Leben hier noch leisten, wenn man für ein 12qm Zimmer zum Teil bis zu 400 Euro zahlen muss?
Dagegen lässt sich demonstrieren, um den Unmut kundzutun, vielleicht
hat die Politik dann ja ein offenes Ohr.

Johannes Binder , 13.11.2012, 10:45
Antwort des Administrators
alibaba, 13.12.2012
Dem Konvent ist die Problematik bewusst. Wer sich engagieren will und evtl. eine Demo mitorganisieren möchte ist eingeladen, auf einer der regulären Sprecherratssitzungen (i.d.R. montags, 20 Uhr Turnstr. 7) vorbeizukommen
Ideenstatus: abgeschlossen

Kommentare

Noya, 14.11.2012, 22:53
Die Mieten in Erlangen, und generell in Großstädten, sind in der Tat ein Problem. Hast du weitere Infos (Artikel, Statistiken, etc.) zur Mietpreisentwicklung in Erlangen? Hab auf die Schnelle nur recht wenig gefunden...
J.Binder, 14.11.2012, 23:16
Naja wirklich was gefunden habe ich nicht, weil ich nicht danach gesucht habe. Allerdings kann man schon alleine, wenn man sich die Mieten z.B. bei Immoscout ansieht die Entwicklung der Preise nachvollziehen. Ich selbst wurde mehr oder weniger aus meiner Wohnung geschmissen, mit dem Hinweis, dass ich nach der Renovierung mit einer Preissteigerung zu rechnen habe: Von 850 auf ca. 1100 Euro (3er WG).
Benedikt Kopera, 20.11.2012, 15:48
Hallo.

Am nächsten Dienstag, den 27.11. um 19 Uhr ist wieder Konventssitzung (http://stuve.uni-erlangen.de/2012/11/20/einladung-zur-nachsten-konventssitzung-am-27-11-12/). Dieses Thema hat über 20 Stimmen bekommen und wird deshalb behandelt. Wir laden alle Interessierten und insbesodere die Person, die die Idee eingebracht hat ein, zu kommen und darüber mitzudiskutieren!

Viele Grüße,
Benedikt Kopera
Konventsvorsitzender
Anna Mayer, 29.11.2012, 19:23
Hallo Johannes,

deine Anregung für eine Demo gegen die steigenden Mietpreise in Erlangen wurde am Dienstag auf der Konventssitzung diskutiert. Gerne würden wir dich und alle Interessierten zu einem gemeinsamen Treffen einladen. Dabei lässt sich besprechen, ob z.B. ein Arbeitskreis gegründet werden soll, der beispielsweise ein Positionspapier ausarbeitet, welches dem Konvent vorgelegt wird oder welche weiteren Möglickeiten es gibt. Die meisten Aktionen scheitern leider daran, dass sich sehr wenige Leute beteiligen. Daher bring alle mit die gerne in dieser Sache aktiv werden möchten. :)

Für einen möglichen Termin wende dich gerne persönlich an mich: anna.mayer@gmx.net

Viele Grüße,
Anna Mayer
SprecherInnenrat

Einen Kommentar hinterlassen